Skip to content
Blog
26 Feb 2020   Zuletzt aktualisiert 16 April 2021

Untertitel vs. Captions: Was ist der Unterschied?

Topics
Automatische Untertitel

Was sind Untertitel?

Untertitel sind Texte, die entweder auf Grundlage der Abschrift oder des Drehbuchs der Dialoge oder Kommentare von Filmen, Fernsehprogrammen, Videospielen etc. erstellt werden. Normalerweise werden sie am unteren Rand des Bildschirms angezeigt.

Was sind Closed captions?

Closed Captions ist der US-amerikanische Begriff für Untertitel, die speziell für Menschen mit Hörbehinderungen gedacht sind. Im Deutschen werden diese als geschlossene Untertitel bezeichnet. Sie sind eher Transkriptionen als Übersetzungen und enthalten normalerweise Beschreibungen wichtiger Geräusche, einschließlich Hintergrundgeräuschen und Sprechernamen. Sie werden meist in der ausgewählten Sprache des Videos angezeigt. Wenn eine DVD einen Film in mehreren Sprachen anbietet, so sind die Closed Captions also in diesen Sprachen auswählbar.

Untertitel für Menschen mit Hörbehinderungen

SDH sind Untertitel, die die Informationen beider Untertitelarten kombinieren. Während bei normalen Untertiteln davon ausgegangen wird, dass der Zuschauer das Audio hören kann, die gesprochene Sprache jedoch nicht kennt, geht man bei SDH davon aus, dass der Zuschauer das Audio nicht hören kann. In diesem Fall sollen Closed Captions in Medien simuliert werden, die Untertitel nicht unterstützen, wie z. B. digitale Verbindungen wie HDMI. SDH sind ebenfalls in verschiedenen Sprachen erhältlich um Gehörlosen und Hörgeschädigten auch Inhalte anderer Sprachen zugänglich zu machen.

SDH vs. Closed Captions

  • Aussehen: SDH unterscheiden sich in mehreren Punkten von Closed Captions. Der erste Unterschied besteht im Aussehen. Closed Captions werden normalerweise als weißer Text vor einem schwarzen Balken angezeigt, wogegen SDH normalerweise in der gleichen Schriftart wie Übersetzungsuntertitel angezeigt wird. Immer häufiger gibt es jedoch auch die Optionen, die Schriftart, Farbe und Größe verschiedener Untertitelarten zu ändern.
  • Platzierung: SDH und Closed Captions unterscheiden sich auch hinsichtlich der Platzierung. Closed Captions können in der Regel an verschiedenen Seiten des Bildschirms ausgerichtet werden. Dies ist hilfreich bei der Sprechererkennung, bei überlappenden Gesprächen und bei der Vermeidung von Überlappungen mit wichtigen Bildschirmaktivitäten. SDH werden normalerweise im unteren Drittel des Bildschirms zentriert und fixiert angezeigt.

Untertitel automatisch erstellen?

  • Im Zeitalter der Technologie, in der jeder einfachen Zugang zu günstiger Software hat, ist es empfehlenswert diese auch zu nutzen. Automatische Spracherkennung macht den gesamten Prozess der Übertragung von Sprache zu Text schneller, billiger und auch besser.You might be interested in reading these blog posts as well:
Unsere Software ermöglicht das Erstellen von Text und Untertiteln aus Video oder Audio.

* Hochladen einer Audio- oder Videodatei
* Automatische oder manuelle Sprachausgabe in Text
* Bearbeiten und Exportieren von Text oder Untertiteln