Skip to content
Blog
2 Apr 2020   Zuletzt aktualisiert 14 April 2021

Wie funktionieren Untertitel? 8 gute Gründe für Untertitel in deinen Videos

Topics
Automatische Untertitel

Es ist allgemein bekannt, dass die Untertitelung eines Videos nicht nur die digitale Inklusion für hörgeschädigte Zuschauer fördert, sondern auch die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Inhalte erheblich verbessert
Aber warum genau brauche ich Untertitel?

1. Bessere Verständlichkeit

Dieser Punkt alleine reicht eigentlich schon aus, um sofort mit dem Untertiteln deiner Videos anzufangen, denn Untertitel verbessern die allgemeine Verständlichkeit auf mehr als nur einer Ebene:

  • Fachbegriffe und Eigennamen wie spezifische Terminologie oder Unternehmensnamen können dank Untertitel in Videos bereits beim ersten Mal Hören bzw. Sehen verstanden und aufgenommen und bei Bedarf nachgeschlagen werden. 
  • Inhalten in Fremdsprachen oder mit starken Akzenten können durch Untertitel in Videos viel besser gefolgt werden. Selbstverständlich ist es auch möglich für ein Video verschiedensprachige Untertitel anzubieten, wodurch ein deutlich größeres Publikum erreicht werden kann.
  • Hintergrundgeräusche und schlechte Video- oder Audioqualität können durch Untertitel ausgeglichen werden, denn durch Untertitel kann man dem Inhalt dennoch folgen und verstehen!

Haben wir dich jetzt schon überzeugt? Mit Amberscript kannst du gleich dass Untertiteln anfangen! 

2. Unabhängig von Ort und Zeit

Untertitel machen Video-Inhalte nicht nur für Jeden zugänglich – sondern auch zu jeder Zeit und überall! Bestimmt kennen Sie es selbst – Sie befinden sich in einer geräuschempfindlichen Umgebung, wie beispielsweise Bus, Bahn oder im Büro, haben Ihre Kopfhörer vergessen oder besitzen solche, die nicht ganz “dicht” sind und mit denen man praktisch auch alle anderen in näherer Umgebung unterhält. Möchten aber dennoch ein Video ansehen. Ganz einfach: Hat das Video Untertitel, können Sie es sich problemlos anschauen, ohne irgendetwas Inhaltliches zu missen; enthält es keine Untertitel, müssen Sie im schlimmsten Fall ganz darauf verzichten, es sich anzusehen. Das ist sowohl aus Anbieter-, als auch aus Nutzersicht gesehen ein Verlust: Der Anbieter erreicht bei weitem nicht all die Zuschauer, die es mit Untertiteln erreichen könnte (Marktforschung zeigt, dass über 80% (!) der Videos auf Social Media ohne Ton abgespielt werden!) und die Nutzer verpassen für sie eventuell wertvollen und bereichernden Inhalt.

3. Durchsuchbarkeit und Auffindbarkeit durch SEO

Mit Untertiteln machen Sie jedes Videoarchiv, sowie jedes einzelne Video selber durchsuchbar – und nicht nur Ihre internen Archive und Datenbanken funktionieren so, sondern auch Google & Co.! Durch die zusätzliche Verschriftlichung des Inhalts verbessern Sie Ihr SEO, das heißt, Suchmaschinen wie Google können Ihre Inhalte finden und listen – durch Untertitel werden Sie also höher Suchergebnissen gelistet, und erhöhen so automatisch und erheblich Ihren Traffic.

4. Sprachen lernen und Kompetenzbildung

Heutzutage ist es gängig, Sprachen online oder über Apps zu lernen – und der Lerneffekt kann zusätzlich deutlich verstärkt werden, indem Videos in der Lernsprache mit entsprechenden Untertiteln geschaut werden.

Außerdem: Studien belegen, dass Untertitel ungemein bereichernd und hilfreich für Studenten oder allgemein Personen mit Lernschwächen, Aufmerksamkeitsdefiziten oder Autismus sind. Ausführliche Informationen und Ergebnisse finden Sie unter folgenden Links:

5. Interkulturalität

Durch Untertitel in Videos wird eine ganz neue Welt eröffnet: nämlich die fremder Kulturen. Denn längst nicht alle Videos oder Filme werden in mehrere Sprachen übersetzt und ohne Untertitel bleiben diese ausschließlich denjenigen Personen vorenthalten, die der Sprache mächtig sind – mit Untertiteln jedoch, hat plötzlich jeder Zugang dazu!

6. Weiterverwendung des Inhalts

Durch Untertitel oder Transkripte kann der Inhalt eines Videos spielend leicht in eine andere Form umgewandelt werden: Sei es ein Blogpost über ein Video oder einen Film, eine Zusammenfassung, eine Kurzbeschreibung oder ein Bericht – alles ist möglich.

7. Konzentrationstiefs adé

Sie kennen es vielleicht vor allem von langen Lernvideos oder Filmen mit Überlänge – irgendwann lässt die Konzentration nach, man wird müde, kommt nicht mehr richtig mit und es läuft darauf hinaus, dass man sich das Video oder den Film irgendwann wahrscheinlich nochmal anschauen muss – dem kann man mit Untertiteln einfach entgegenwirken. Denn die helfen dabei, fokussiert zu bleiben und das Gehirn bei starken Akzenten, komplizierten Storylines, anspruchsvollen Inhalten oder lauten Hintergrundgeräuschen zu entspannen. Einen interessanten Artikel über Konzentrationstiefs im Zusammenhang mit Taubheit finden Sie unter folgendem Link: https://hearmeoutcc.com/concentration-fatigue-affects-deaf-people/

8. Untertitel und Transkripte bilden die Basis für Übersetzungen

Hat man einmal die Textversion von multimedialen Inhalten – in Form von Untertiteln oder eines Transkripts – ist es nur noch ein Katzensprung bis zur Übersetzung. Diese kann man dann ganz einfach als Untertitel einfügen und so wiederum ein deutlich größeres Publikum erreichen.

Wollen Sie Ihre Video- und Audiodateien transkribieren oder untertiteln? Informieren Sie sich hier und legen Sie heute noch los!

Brauchst du Hilfe? Ließ hier unsere Schritt für Schritt Anleitung um mit Amberscript deine Untertitel zu erstellen!

Unsere Software ermöglicht das Erstellen von Text und Untertiteln aus Video oder Audio.

* Hochladen einer Audio- oder Videodatei
* Automatische oder manuelle Sprachausgabe in Text
* Bearbeiten und Exportieren von Text oder Untertiteln